BIO
- *1983 in Salzburg
- klassische Ausbildung in Kindheit und Jugend (Geige, Klavier)
- Jazzgesangsunterricht bei Yella Schwarzer 1998-2001
- seit 1998 Klavierunterricht bei u.a. Markus Urbas, Andreas Woyke und Fritz Pauer
- 2001-2003 Musikerziehungsstudium an der Universität für Musik u. Darst. Kunst Graz (KUG)
- 2003-2006 Bakkalaureatsstudium Jazzgesang bei Laurie Antonioli an der KUG, Abschluss mit Auszeichung im Juni 2006
- März 2006: bestandene Aufnahmsprüfung an der Manhattan School of Music
- September – Dezember 2006: privater Studienaufenthalt in New York
- 2007 + 2008 Masterstudium Jazzgesang bei Dena DeRose an der KUG
- 1999 – 2006: Workshops und Masterclasses im In- und Ausland bei Ines Reiger, Wolfgang Muthspiel, Lauren Newton, Jon Hendricks, Bobby McFerrin, Theo Bleckmann, Fay Claassen, Dick Oatts, Maria Schneider, Ingrid Jensen, Peter Eldridge, Luciana Souza, Alan Ferber, Bruth Barth, Dave Liebman, Jason Moran etc.
- seit 2007: Mitorganisatorin und Begründerin der Jazzwerkstatt Graz
- Jänner 2009 IGP-Jazzgesangs Bakkalaureat mit Auszeichnung (Lehrbefähigung)
- Kompositionsunterricht bei Lisa Bielawa im Rahmen des JIMS Summerworkshop in Salzburg
- Jänner 2010 Abschluss des Masterstudiums Jazzkomposition- und Arrangement bei Ed Partyka (mit Auszeichnung)
- 2011: aufgenommen in das Mentoring-Projekt des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
- seit 2011: Lehrtätigkeit in den Fächern Jazz/Popgesang und Klavier an der Musikschule Wr.Neudorf
- 2012 & 2013: Kuratorin einer Performance-Reihe im Arnulf Rainer Museum in Baden b. Wien, gemeinsam mit Siegmar Brecher



Stipendien und Preise

2005 - Preisträgerin beim Marianne Mendt Jazzfestival
2005, 2006, 2007, 2008 - Leistungsstipendium der Kunstuni Graz
2004 - Förderungsstipendium der KUG (Jazz-Summerworkshop Amsterdam)
2007 - Jahresstipendium für Musik der Salzburger Landesregierung
2008 - Förderungsstipendium der KUG (JIMS-Summerstudies Salzburg)
2009/10 - New Austrian Sound of Music (Förderungsprogramm des BMeiA und der MICA)
2009 - Startstipendium des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
2010 - Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung
2010/2011 - Arbeitssptipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung
2014/15 - New Austrian Sound of Music (mit "The little band from Gingerland") (Förderungsprogramm des BMeiA und der MICA)

 

Ángela Tröndle lebt und arbeitet als Sängerin, Komponistin und Pianistin in Wien.

Aktuelle Presse